BasenkurAllgäu

Der Herbst ist eine sehr geeignete Zeit um zu entgiften und überschüssige Säuren und alte Schlacken loszuwerden. Der Sommer mit seinen bunten Farben und seiner Fülle ist vorbei und die Ernte ist eingebracht. Es ist die Zeit, in der man Abschied nimmt vom "großen Yang" und sich langsam zurückzieht. Es fällt nun wieder leichter die Aufmerksamkeit auf innere Prozesse zu lenken und man macht reinen Tisch. So wie die Natur sich nun langsam von der Oberfläche, der Welt der Erscheinung zurückzieht, so haben auch wir im Herbst eine gute Gelegenheit uns zu fragen: Wie ist denn meine Ernte? Was davon kann ich gebrauchen, was möchte ich künftig anders machen, was möchte ich loslassen?. Seinen Körper, die Emotionen und Gedanken zu klären ist die beste Vorbereitung auf die Anforderungen an uns während der kalten Jahreszeit. Gemäß der Lehre nach den 5 Wandlungsphasen bzw. den  5 Elementen  ist der Herbst dem Element Metall zugeordnet und die Organe Lunge, Haut und Dickdarm. Der scharfe Geschmack ist jetzt hilfreich (selbstverständlich in Maßen), er leitet das "Qi" (Ki, Prana) nach oben und außen und die Abwehrkraft wird so gestärkt.


Eine Basenkur kommt jetzt gerade recht:. Zeit für sich selbst, kreativ sein, Wanderungen in unberührter Natur, innere Bilderreisen in entspannter Atmosphäre, Zeit für Gespräche, Körperanwendungen - „alles was das Herz begehrt“. Täglich 3 ausgesuchte Mahlzeiten mit basischer Ernährung, gekocht und ausgewählt nach den Kriterien der Lehre nach den 5 Elementen.


Tipp für alle, die jetzt keine Zeit für eine Basenur haben:


Um das "WeiQi," die Abwehrkraft zu stärken, lassen Sie kleine Mengen Meerrettich jetzt auf Ihrem Speiseplan

nicht fehlen!


Hedwig E. Achner, Ernährungsberaterin nach den 5 Elementen -  Team Basenkur Allgäu

Artikel5 Artikel3
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Delicious teilen Auf Google Lesezeichen posten Auf Newsvine teilen Auf Reddit teilen Auf Stumble Upon teilen Per E-Mail senden Drucken
Impressum | Datenschutz
webdesign by Fa. Profil © 2013